English| Impressum & AGBs | Datenschutz

Eine Skizze...

Method Consult Switzerland, Dr. Schendera ist ein hochqualifizierter unabhängiger Dienstleister mit über 20 Jahren Erfahrung... Alles begann wie so oft während des Studiums...

  • 2012

    Academic: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PHZ Luzern im Zentrum für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen. Erscheinen von "SQL mit SAS: Band 2: PROC SQL für Fortgeschrittene". ISBN-13: 978-3486586916. Business: Für Business Anfragen (Consulting, Projekte, Kooperationen etc.) freuen wir uns über Ihre Anfrage an die PHZ. Kontaktdaten finden Sie unter dem Link.

  • 2011

    Business: Projekte für: u.a. Wincor-Nixdorf, Santander Consumer Bank. Academic: Erscheinen von "SQL mit SAS: Band 1: PROC SQL für Einsteiger". ISBN-13: 978-3486598407.

  • 2010

    Business: Wiederaufnahme der Selbständigkeit als "Method Consult Switzerland, Dr. Schendera". Projekte für: u.a. Bayrische Versicherungskammer, Santander Consumer Bank. Academic: Promotion in "Clusteranalyse", Abschluss magna cum laude.

  • 2009

    Business: Vize-Direktor in der Abteilung Medienforschung von GfK Switzerland, Hergiswil/NW. Academic: Erscheinen von "Clusteranalyse mit SPSS". ISBN-13: 978-3486586916.

  • 2008

    Business: Projekte für: u.a. Bayer, Gerling, Roche. Einstellen von Method Consult. Academic: Erscheinen von "Regressionsanalyse mit SPSS". ISBN-13: 978-3486586923.

  • 2007

    Business: Projekte für: IBM Deutschland (Herrenberg), DAP Systems GmbH, Biomedical Informatics (Heidelberg), Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli GmbH (Aachen), Gerling (Düsseldorf), Institut für Prothetik, Würzberg), CARITAS (Freiburg), US Army. Einladung von Dr. Schendera in die Schweiz, Umzug nach Bern, später nach Hergiswil/NW. CSC Switzerland: Advanced Analytics Expert. Academic: Erscheinen von "Datenqualität mit SPSS". Weltweit einziger Titel. ISBN-13: 978-3486582147.

  • 2006

    Business: Projekte für: u.a. Vodafone, Gerling (Düsseldorf), Kulturministerium Baden-Württemberg. Eröffnung einer Zweigstelle bei Köln. Academic: Vortragsreihe am 14. – 15. Oktober 2006 zu "Versuchsplanung und Statistik, Block 1: Biomathematik und Informatik" im Rahmen der Reihe "Wissenschaftliche Weiterbildung Med. Physik für Physiker".

  • 2005

    Business: Projekte für: u.a. Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (D.I.E.), Versuchsanstalt der Hefeindustrie e.V. (Berlin), Heidelberger Brustkrebs-Studie ("Mistel-Projekt" der Ambulanz für Naturheilkunde Integrative Medizin (ANIMed)), Pädagogische Hochschule Zürich, Kulturministerium Baden- Württemberg (LMZ). Academic: Erscheinen von: "Datenmanagement mit SPSS: Kontrollierter und beschleunigter Umgang mit Datensätzen, Texten und Werten." Heidelberg: Springer. ISBN: 3540258248.

  • 2004

    Business: Projekte für: u.a. Berna Biotech Ltd. (Bern), HBC-radiomatic (Heilbronn), Initiative Media (Hamburg), Rhön-Klinik (Bad Kissingen), Kulturministerium Baden-Württemberg (LMZ). Eröffnung einer Zweigstelle in Freiburg. Academic: Erscheinen von: "Datenmanagement und Datenanalyse mit SAS: Vom Einsteiger zum Profi" bei Oldenbourg, München/Wien. ISBN: 3486275321.

  • 2003

    Business: Projekte für: u.a. Barclaycard (Hamburg), Beiersdorf AG (Hamburg), Bundesamt für Strahlenschutz (Salzgitter/München), Kulturministerium Baden-Württemberg (LMZ), Diabeteszentrum Krakow. Eröffnung einer Zweigstelle in Freiburg. Academic: Schweizerische Fachstelle für Alkohol und andere Drogenprobleme, Lausanne (Schweiz).

  • 2002

    Business: Projekte für: u.a. Kulturministerium Baden-Württemberg (LMZ); Institut für Neurochirurgie der JWG Universität Frankfurt/M.; Kinästhetik-Studie der Klinken Ludwigsburg-Bietigheim; Projekt "Ernährung, körperliche Aktivität und Mammakarzinom" Frauenklinikum der Universität Heidelberg (Dr. med. Adzersen). Academic: Projekt "Angehörige von Personen mit Alkoholproblemen. Zur Messung der Partnerzentrierung." Schweizer Nationalfonds in Zusammenarbeit mit der Universität Bern (Schweiz). Psychologisches Institut der Universität Heidelberg: Modellprojekt "Evaluation der Familienmediation in der institutionellen Beratung" (Prof. Bastine, Dipl.-Psych. Römer-Wolf). Einladung zur 33. Jahrestagung der GAL im September 2002 in Köln.

  • 2001

    Business: Institut für Seenforschung (Langenargen). Heidelberger Brustkrebsstudie (ANIMed, vgl. 2002). Psychologisches Institut der Universität Heidelberg. Academic: Einladungen zu diversen Vorträgen: Vortrag auf der Internationalen Fachkonferenz "Deutsch im vielsprachigen Europa" am 27.11.2001 im Goethe-Institut Inter Nationes, Brüssel (Belgien), Sektion II: Sprachen und Recht; auf Einladung der Gesellschaft für Deutsche Sprache e.V. in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Parlament, dem Goethe-Institut, und der Vrije Universiteit Brussel; Teilnahme an Workshop der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Schloß Blankensee, Berlin; Vortrag auf der 32. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) e.V. am 29.09. 2001 an der Universität Passau.

  • 2000

    Business: Analyse der Marktakzeptanz von Prosorba (Medizintechnoloigie). Academic: Forschungsprojekt "Perspektiven der schulischen Bildungs- und Erziehungsrealität von Kindern und Jugendlichen mit schwersten Behinderungen im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis" (PH Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, 'AG Schwerste Behinderung').

  • 1999

    Academic: Methodischer Berater und Datenanalyst im Rahmen des DFG-geförderten Projektes "Zwillingsforschung" (Prof.Dr. H.Schöler, PH Heidelberg, Fakultät I, Psychologie im Fach Lernbehindertenpädagogik). Vortrag am 05.05.1999 am Germanistischen Institut, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. "Die Diskussion um die Verständlichkeit (normativer) Texte aus sozial- und rechtswissenschaftlicher Perspektive." Vortrag auf der Critical Legal Congress, 18.09.1999 (London, UK). "Constructing definitions to prosecute the political enemy: National socialist legal theorists and 'their' language.".

  • 1998

    Academic: Abschluss in Psychologie (Schwerpunkt: Forschungsmethoden und Statistik) mit Diplom. Zwei Vorträge auf der CLS Critical legal studies - Conference, 06./07.09.1998 (Lancaster, UK). "Review: Two decades of empirical research trying to improve the comprehensibility of texts of law: Dead end or starting point?". und "Legal texts and effects on the attitudes of their readers: The German asylum laws."

  • 1996

    Gründung von Method Consult (Heidelberg).

  • 1995/96

    Mitarbeit im DFG-Sonderforschungsbereich 245 "Sprache und Situation" (B2) am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg (Prof. CF Graumann).

  • 1993/94

    Mitarbeit in Drittmittelprojekt "Comparison of the safety and efficacy of d-Sotalol and d,I-Sotalol in patients with life-threatening VT/VF" (europaweite multizentrische Studie), u.a. Auswertung einer prospektiven Untersuchung zur psychosozialen Situation von Herztransplantationspatienten (Prof. Bergmann).

  • ab 1990

    Methodenberater am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg. Betreuung von Diplom- und Doktorarbeiten. Tutorien zu ALM mit SAS 6.08 (WS 93/94, WS 92/93).

 
Kontakt Sitemap
1998-2011 Copyright by Method Consult Switzerland, Dr.Schendera